Sie sind hier:

  • FlashMax P7 / FotoSan

    FlashMax® P7 - photodynamische Desinfektion und Lichtpolimerisation in einem Gerät!

    Mit FlashMax® P7 wurde eine wesentliche Erkenntnis verschiedener universitärer Forschungen umgesetzt: die Wirkung der antibakteriellen Therapie wird durch den Zusatz von Wasserstoffperoxid nachweislich verstärkt!

    So besteht der neue natürliche Fotosensitizer aus Vitamin B2, Curcuma und Peroxid. Er wird als Pulver in Spritzen zur Verfügung gestellt und kann bequem mit Wasser angemischt werden.

    Zudem bietet FlashMax® P7 (Wellenlänge 460nm)aufgrund seiner universellen Lichtenergie zwei Behandlungsoptionen in nur einem Gerät: einerseits das konsequente Biofilmmanagment in der Parodontologie, der Implantologie, der Endodontie sowie bei Halitosis, Aphten und Pilzinfektionen. Hier wird mit einer Intensität von 7.500 mW/cm2 belichtet.
    Andererseits ist FlashMax® P7 das starke Gerät für die schnelle und zuverlässige Polymerisation von Kompositen. Mit 5.000mW/cm2 härtet es Komposite sehr zeitsparend.

    Für beide Indikationen gibt es jeweils unterschiedliche Programme, die jede Behandlung optimal und individuell unterstützen.

  • FotoSan 630

    Das FotoSan 630 Gerät, eine Weiterentwicklung des bewährten "FotoSan", überzeugt durch geringes Gewicht sowie das ergonomische Design. Es ermöglicht nun die beidseitige Bedienung dank zweier Funktionsknopfeinheiten. Zudem wurde die Akkuleistung wesentlich erweitert.

    Wie auch sein Vorgänger bietet das neue FotoSan 630 Gerät das hochwirksame Verfahren der lichtaktivierten Desinfektion. Die Wirkungsweise ist einfach, effektiv und vor allem zuverlässig: eine photoaktive Substanz (Photosensitizer) auf Basis des Farbstoffes Toluidinblau wird mit einem speziellen LED-Licht bestrahlt und nimmt dadurch Energie auf. Diese Energie spaltet Sauerstoff in Radikale und versetzt ihn dadurch in die Lage, Zellwände von Bakterien selektiv zu zerstören. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei. Es findet vor allem in der Endodontie, der Parodontologie und bei der Behandlung von caries profunda, Periimplantitis und Gingivitis Anwendung.

    Es steht eine große Auswahl an Tips für alle zu behandelnden Indikationen zur Verfügung.

  • Zubehör FotoSan (1. Generation)

    FotoSan bietet ein hochwirksames Verfahren der lichtaktivierten Desinfektion. Die Wirkungsweise ist einfach, effektiv und vor allem zuverlässig: eine photoaktive Substanz (Photosensitizer) auf Basis des Farbstoffes Toluidinblau wird mit einem speziellen LED-Licht bestrahlt und nimmt dadurch Energie auf. Diese Energie spaltet Sauerstoff in Radikale und versetzt ihn dadurch in die Lage, Zellwände von Bakterien selektiv zu zerstören. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei. Es findet vor allem in der Endodontie, der Parodontologie und bei der Behandlung von Karies profunda, Periimplantitis und Gingivitis Anwendung.

  • ProlacSan

    Effektive probiotische Therapie beginnt im Mund! ProlacSan fördert das Wachstum von positiven Bakterien und optimiert das bakterielle Gleichgewicht im Mund. Der Behandlungserfolg bei Parodontitis, Periimplantitis und Gingivitis wird nachhaltig gefördert. ProlacSan wird außerdem bei der Behandlung von Halitosis und Xerostomie begleitend eingesetzt. Es wirkt unterstützend bei Personen mit erhöhtem Risiko für Gingivitis und Parodontitis oder bei Patienten, deren Mundgesundheit aufgrund einer Dauermedikation anfällig für Infektionen ist.

    ProlacSan ist ein idealer Begleiter zur Ergänzung der Mundhygiene! Es wird als Gel chairside verabreicht oder in Form von Tabletten zu Hause eingenommen. Diese Kombination ermöglicht die direkte Wirkung des Probiotikums in der oralen Kavität und sichert den Erhalt des positiven Biofilms bis zum nächsten Kontrolltermin.

Zum Seitenanfang